12. März 2020

AOK-Hausarztvertrag in Baden-Württemberg - Ab März erweitert ein E-Bike die Mobilitätsoffensive VERAHmobil

Seit diesem Monat können Praxen, die am AOK-Hausarztvertrag teilnehmen, neben einem Kleinwagen auch ein E-Bike zu Sonderkonditionen leasen. Speziell geschulte Medizinische Fachangestellte – Versorgungsassistentinnen in der Hausarztpraxis (VERAH) – nutzen die Fahrzeuge für Routinehausbesuche, um den Hausarzt zu entlasten und die Versorgung zu verbessern. In einer Umfrage konnten sich vier von fünf VERAH den Einsatz eines E-Bikes sehr gut vorstellen, 30 Prozent würden es sogar anstelle eines Autos für Hausbesuche bevorzugen.
Das neue Angebot fördern die Vertragspartner für Praxen, die eine VERAH beschäftigen mit einem monatlichen Zuschuss von 50 Euro pro E-Bike.

Die Stärkung von Teamwork-Strukturen ist seit Vertragsstart im Jahr 2008 ein zentrales Anliegen der Vertragspartner des AOK-Hausarztvertrags. Derzeit unterstützen bereits über 2.300 ausgebildete VERAH die rund 4.500 an der Versorgung teilnehmenden Hausärzte. Die erfolgreiche Mobilitätsoffensive läuft seit 2013 unter dem Motto "VERAHmobil – Ihre Hausarztpraxis vor Ort im AOK HausarztProgramm". Bisher wurden bereits über 1.000. Fahrzeuge ausgeliefert. Pro Jahr werden damit rund hunderttausend Routinehausbesuche durchgeführt.

Auch von dem zeitgemäßen Angebot des E-Bikes erwarten die Vertragspartner ein reges Interesse wie Dr. Berthold Dietsche, Vorsitzender des Hausärzteverbandes Baden-Württemberg, stellvertretend für die Partner betont: "Die Versorgung der steigenden Anzahl von Patienten mit mehreren, oft chronischen Krankheiten ist und bleibt eine unserer zentralen Herausforderungen. Daher ist das VERAHmobil-Angebot ein wichtiger Baustein, der von unseren Hausärzten und Patienten sehr geschätzt wird." Und die Tätigkeit der VERAH erfahre dadurch eine deutliche Aufwertung – in der Außenwirkung und auch innerhalb des Praxisteams. Für die KFZ-Variante gibt es die Auswahl zwischen einem VW up und einem e-up. Ersterer wird pro Monat mit 100 Euro und die E-Variante seit Januar 2020 mit 130 Euro bezuschusst.

Partner für das E-Bike-Angebot ist der Dienstradleasinganbieter JobRad, der in Baden-Württemberg mit rund 700 Fachhändlern kooperiert. Ein umfassendes Angebot und eine professionelle Unterstützung vor Ort sind somit gewährleistet. Zusätzlich erhält jede VERAH einen hochwertigen Fahrradrucksack zur Aufbewahrung notwendiger Haus-
besuchsutensilien.

Weitere Informationen unter: www.verahmobil.de

Bildunterschrift
Seit März können Versorgungsassistentinnen in der Hausarztpraxis (VERAH) im Rahmen des Hausarztvertrags der AOK Baden-Württemberg Routinehausbesuche auch per E-Bike durchführen.

Kontakt (Pressestellen):

AOK Baden-Württemberg
 – Telefon: 0711 2593-229
MEDI Baden-Württemberg – Telefon: 0711 806079-223
Hausärzteverband Baden-Württemberg – Telefon: 0172 201 0390

 

> Pressemitteilung als pdf

Download Pressefoto VERAHmobil E-Bike