Aktuelles

Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19): 
Aktuelle Informationen und Praxishilfen für Hausärzte

Derzeit erreichen uns viele Anregungen, Empfehlungen und Positionspapiere zur Corona-Pandemie. Wir haben uns dazu entschieden, Sie nicht zusätzlich mit eigenen Empfehlungen und Hinweisen über Rundschreiben zu überfordern. Durch unterschiedliche Kooperationen und Partnerschaften widmen wir uns verstärkt der hausärztlichen Unterstützung und Sicherung. Dies betrifft u. a. die  Beschaffung von Schutzausrüstung. Hier arbeiten wir aktiv mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg zusammen, um den Wettbewerb am Markt nicht unnötig zu verschärfen. In unserem FAQ fassen wir die wichtigsten Fragestellungen mit den zentralen Ansprechpartnern und nützlichen Linkstipps aktuell für Sie zusammen. Sie finden außerdem Antworten auf alle Fragen rund um die HZV-Abrechnung  von COVID-19 in Baden-Württemberg.

Im Fokus: Hausärzte im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie
Patienten mit Fieber und Infekten haben es zunehmend schwer, einen Termin beim Hausarzt zu bekommen. Sie müssen aber bei anhaltenden Beschwerden genauso versorgt werden. Darum werden in Baden-Württemberg nun zunehmend Fieberambulanzen von Hausärzten eingerichtet. Was beim Aufbau von Fieberambulanzen zu beachten ist und wie der Praxisalltag in Zeiten von Corona aussieht, darüber berichten unsere Hausärzte in Interviews.

UnserE FAQ zur Corona-Pandemie

Nun in fast allen Verträgen:
Einheitliche Chroniker-Regelung in der HZV

In fast allen HZV-Verträgen in Baden-Württemberg existiert nun dauerhaft eine Chroniker-Regelung in Anlehnung an die Definition des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA)! Wir freuen uns sehr, dass die Techniker Krankenkasse (TK) dieser Regelung Ende Juni ebenfalls zugestimmt hat. Die Umsetzung der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) wird dadurch deutlich einfacher und noch attraktiver für alle Hausärztinnen und Hausärzte. Im Rahmen der Vertragsverhandlungen konnten wir mit der TK und der IKK classic Honorarzuwächse in Höhe von rund sechs Prozent und 14 Prozent verhandeln. In Zeiten, in denen die Kassenärztlichen Vereinigungen von Nullrunden für Vertragsärzte reden, ist das ein deutlicher Pluspunkt für unsere HZV.

Auch in Bezug auf Sicherheit kann sie sich sehen lassen: Die AOK Baden-Württemberg hat uns bereits zugesichert, dass für die Hausarztzentrierte Versorgung Härtefallregelungen gelten, die äquivalent zum gesetzlich festgelegten Rettungsschirm sind.

Heise online:
Spezifikationen für das elektronische Rezept fertig

Wenn das elektronische Rezept in den Praxen die verschiedenen Papiere ablöst, die heute in Arztpraxen bedruckt und signiert werden, wird das papiergebundene Rezept schnell vergessen sein. Gematik-Chef Markus Leyck Dieken erklärte zur Freigabe der nötigen Dokumente für die Entwickler: "Schon die nächste Generation wird das Papierrezept nur noch aus dem Geschichtsbuch kennen."

Das E-Rezept kommt in zwei Packungsgrößen: Nutzt der Versicherte eine Rezept-App auf dem Smartphone, so kann die Verordnung in der Arztpraxis direkt auf das Gerät transferiert werden. Wird ein Rezept-Ausdruck gewünscht, so erfolgt dieser mit einem 2D-Code, den die Apotheke einlesen kann.

Das einfache E-Rezept soll zum 1. Juli 2021 verfügbar sein, weitere Rezept-Typen wie etwa Privatrezepte oder Rezepte für Betäubungsmittel und Verordnungen von Heilmitteln sollen später folgen. 

Unsere Hausärzte in den Medien
Sommerzeit ist Zeckenzeit

Zecken sind klein und gefährlich. Sie übertragen schwere Krankheiten wie zum Beispiel Borrelios oder die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Vorallem im Sommer haben die Prasiten oft ein leichtes Spiel. Kurze Kleidung ermöglicht es ihnen, sich problemlos an ihren Wirt zuheften.  

Der Klimawandel trägt dazu bei, dass sich Zecken bei uns in Deutschland immer weiter ausbreiten.  Zusammen mit Hausarzt Dr. Christoph Müller aus Pleidelsheim hat das ZDF in seiner Sendung "Volle Kanne" für Patienten beleuchtet, wie man Zeckenbissee vermeidet, was bei einem Zeckenbiss zu tun ist und wie man FSME vorbeugen sowie sie frühzeitig erkennen und behandeln kann.

Zecken und FSME

Schnellzugriff

Veranstaltungskalender

Stammtisch, MFA-Qualitätszirkel oder berufspolitische Diskussion auf dem Hausärztetag: Zu allen unseren Fortbildungsformaten und Veranstaltungen können Sie sich ganz einfach und bequem online über unseren Veranstaltungskalender anmelden. 

 

Veranstaltungskalender

Arztportal

In unserem Arztportal können Sie sich einen Überblick über Ihre bei uns besuchten Veranstaltungen verschaffen oder Ihre Zertifikate downloaden.


 

Arztportal

Informationen zur elektronischen Arztvernetzung innerhalb des HZV-Vertrages mit der AOK BW

Auf unserer Seite zur eAV finden Sie alle Informationen zur Teilnahme und Sie können mit unserem eAV-Rechner ermitteln, mit was für einem Erlös Sie durch die Teilnahme rechnen können.

Alles zur eAV

Simpleshow auf Youtube

MFA-Fortbildungen 

Sie haben Fragen zu den HZV-Verträgen oder möchten sich einfach nur darüber informieren? Speziell für MFAs bieten wir regelmäßig Fortbildungen rund um die HZV an! Alles weitere finden Sie in unserem MFA-Fortbildungsbereich.
 

MFA-Fortbildungen