Hausärztliche Fortbildung

Strukturierte Qualitätszirkel zur Arzneimitteltherapie (PTQZ)

Der Gesetzgeber hat in § 73b SGB V festgelegt, dass Hausärzte, die an der HzV teilnehmen, zu den grundsätzlichen Fortbildungsanforderungen zusätzliche Fortbildungen nachweisen müssen:

Dies ist u.a. die Teilnahme an strukturierten Qualitätszirkeln zur Arzneimitteltherapie unter Leitung entsprechend geschulter Moderatoren.

Die Vertragspartner haben festgelegt, dass je Kalenderjahr an vier Hausärztlichen Qualitätszirkelsitzungen zur Arzneimitteltherapie teilgenommen werden muss. Diese beinhalten indikationsbezogene Pharmakotherapie-Module (PTQZ).

Beginnt die Vertragsteilnahme unterjährig, so besteht die Verpflichtung pro vollendetes Quartal einen PTQZ zu besuchen.

Hier finden Sie die Themen und die Übersicht ab wann Ihrem Moderator die Unterlagen frühestens zur Verfügung stehen.

Themen 2017

ab 08.02.2017

Antikoagulation (DMP-relevant KHK)

ab 26.04.2017

Schwindel (nach DEGAM-LL)

ab 19.07.2017

Depression/Angststörungen

NVL Unipolare Depression, DEGAM-Votum

ab 1.11.2017

Fallstricke im Umgang mit Studiendaten

 

Themen 2016

ab 03.02.2016

Antibiotika / MRSA

ab 13.04.2016

Notfallmedikamente / -management

ab 20.07.2016

Protonenpumpeninhibitoren

ab 26.10.2016

Arthrose

 

Themen 2015

ab 21.01.2015

Dosisanpassung bei Niereninsuffizienz / Polypharmazie

ab 22.04.2015

Erkrankungen des Bewegungsapparates

ab 15.07.2015

COPD (DMP-relevant)

ab 21.10.2015

Schilddrüsenerkrankungen