11. Juni 2021

Wahljahr 2021: Unsere 10 Forderungen an die Politik (1/10)

 

Forderung 1: Wir fordern, die Hausarztpraxis als Zentrum der Gesundheitsversorgung zu stärken.

Die Hausarztpraxis muss erste Anlaufstelle bei allen gesundheitlichen Belangen der Patienten sein. Das haben wir beispielsweise in der Flüchtlings- und Coronakrise unter Beweis gestellt. Die hausarztzentrierte Versorgung (HzV), auf die Baden-Württemberg zu Recht stolz sein kann, hat als freiwilliges Primärarztsystem seine Vorteilhaftigkeit gegenüber der Regelversorgung bewiesen. Wir fordern daher, die hausarztzentrierte Versorgung nicht nur zu erhalten, sondern weiter auszubauen und auch für die Patienten durch Anreize attraktiv zu gestalten. Wir sprechen uns ferner dafür aus, auch neue Versorgungsmodule in die bewährten HzV-Verträge zu integrieren.

Warum diese Forderung wichtig für uns ist

  • Die Hausarztpraxis ist der Grundpfeiler der medizinischen Versorgung in unserer Gesellschaft. Als freiwilliges Primärarztsystem wird der Hausarzt bei der Gesundheitsversorgung der Patienten von seinem qualifizierten Praxisteam unterstützt, wodurch auch Krisen effektiver gesteuert werden können.
  • Die Sicherstellung der Versorgung bei allen gesundheitlichen Belangen wird damit durch eine hausärztliche Teamleistung erfolgreich erfüllt. Die Evaluationen zur HzV belegen deren positive Wirkung, weshalb auch wissenschaftlich die Ausweitung gefordert wird. Die an der HzV teilnehmenden Patienten profitieren beispielsweise durch eine bessere Versorgungskoordination und -qualität, weshalb der Ausbau und die Förderung der HzV zu fordern sind. Patienten gilt es jedoch auch immer von der besseren Versorgung zu überzeugen, weshalb es attraktive Anreize auszugestalten gilt. Diese sind zwar politisch beschlossen, aber eine spürbare Umsetzung erfolgte bislang noch nicht. Hier gilt es für die Politik deutlich nachzubessern. Beispielsweise könnten durch gezielte monetäre Anreize die Inanspruchnahme bzw. Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung durch die Patienten unterstützt werden.
  • Gesetzesinitiativen, die die HzV angreifen oder gefährden müssen der Vergangenheit angehören. Sie hat sich bewährt, auch und vielleicht gerade in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie!

Unsere Forderungen zum Wahljahr 2021
Als Hausärzteverband Baden-Württemberg sind wir überzeugt: Die Hausärztinnen und Hausärzte werden auch in Zukunft eine zentrale Position bei der Sicherung und Koordinierung der Versorgung einnehmen. Unsere Aufgabe ist es, die Hausarztpraxis auf eine komplexe Zukunft vorzubereiten. Deshalb haben wir auf Basis unseres Positionspapiers 10 politische Forderungen erarbeitet, um die hausärztliche Versorgung zu sichern und zu stärken.

Auf unserer Themenseite zum Wahljahr 2021 finden Sie unseren Forderungskatalog mit weiteren Informationen zu allen unseren 10 Forderungen.

Wahljahr 21 - Alle Informationen   

BildbeschreibungBildbeschreibung

  Facebook - immer informiert:

Folgen Sie auf unserem Facebook-Kanal interessanten Neuigkeiten und Hintergrundinformationen über den Hausarztberuf und den Hausärzteverband Baden-Württemberg.

Zu unserem Facebook-Kanal

 

Zurück Alle News