VERAH

Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis (VERAH®)

Aufgrund steigender Anforderungen an die hausärztliche Praxis - eine Folge des demografischen Wandels und der Zunahme chronischer Krankheiten - sieht der Deutsche Hausärzteverband die Notwendigkeit einer Qualifikationsoffensive. VERAH® ist eine solche Qualifizierungsoffensive für Medizinische Fachangestellte (MFA) in der Hausarztpraxis.

Ziel dieser Maßnahme ist es, die Hausarztpraxis als zentralen Ort der Versorgung zu stärken, die Berufszufriedenheit der Medizinischen Fachangestellten zu steigern und die Hausärztinnen und Hausärzte durch hochqualifizierte Unterstützungsleistungen zu entlasten. 

Bundesweit unterstützen und fördern durch das IHF (Institut für hausärztliche Fortbildung) ausgebildete Versorgungsassistentinnen in der Hausarztpraxis (VERAH®) erfolgreich die Arztentlastung, beispielsweise durch die Koordination bei versorgungs- und sozialrechtlicher Antragsstellung, die eigenständige Übernahme delegationsfähiger Hausbesuche oder dem Wundmanagement.

VERAH® werden

Eine Versorgungsassistentin für jede Hausarztpraxis: Diese Vision setzen wird mit aktuell über 8.000 qualifizierten VERAH® einzigartig um und vergüten sie mit einer eigenen Pauschale in der HZV. Wir freuen uns, auch Ihnen die Möglichkeit bieten zu können, die VERAH®-Ausbildung in unmittelbarer Nähe zu absolvieren. Unter www.verah.de/termine finden Sie eine Übersicht der Termine. Sie können sich  dort direkt online anmelden oder das entsprechende Anmeldeformular ausfüllen und abschicken.

Detaillierte Informationen rund um die VERAH®-Ausbildung, Informationen zum VERAH®-Abschluss sowie die Fortbildungs- und Prüfungsordnung finden Sie auf www.verah.de. Nach erfolgreichem Abschluss der VERAH-Fortbildung können Sie dies mit untenstehendem Formular an die HÄVG melden. In der Regel ab dem Folgequartal nach abgeschlossener Abschlussprüfung können die Leistungen dann abgerechnet werden.

Formular zur Meldung einer erfolgreich abgeschlossenen VERAH®

Datenschutz in der Hausarztpraxis

Eine Herausforderung für das ganze Gesundheitswesen 

 
Selbst, wenn Sie in einer kleinen Praxis oder einem kleinen Gesundheitszentrum arbeiten, ist es wichtig, dass alle bei der Datenverarbeitung mitdenken. Sehen Sie die Datenschutzgrundverordnung als Chance! Umsetzen müssen Sie diese Verordnung ohnehin. Machen Sie das Beste aus dieser Situation! Richtig eingesetzt kann der Datenschutz Ihnen einen wahren Mehrwert bieten. Er kann Ihre Stellung als vertrauenswürdiger Ansprechpartner für Patienten und sicherer Leistungserbringer unterstreichen. 
 
In unserer interaktiven Online-Schulung machen wir Sie zeiteffizient und kompakt fit in der gesamten Materie:
  1. Warum ist Datenschutz wichtig?
  2. Wann und von wem dürfen Daten verarbeitet werden?
  3. Wie dürfen Daten verarbeitet werden?
  4. Wie bestimmt man ein Datenschutzrisiko?
  5. Welche Punkte gilt es in der Praxis zu beachten?
 
Legen Sie los und erwerben Sie noch heute Ihr Zertifikat „Datenschutz in der Hausarztpraxis“.
Datenschutz in der Hausarztpraxis