Berufsbild Hausarzt

Erster Ansprechpartner für alle medizinischen Fragen sein

Was dich als Hausarzt erwartet

Wer nach sechs Jahren mit dem Medizinstudium fertig ist, steht vor einer wichtigen Entscheidung: Welche Facharztrichtung soll es werden?

Ein Hausarzt ist nicht wie andere Fachärzte auf einen bestimmten Körperbereich spezialisiert. Er ist stattdessen für eine ganz besondere Aufgabe in unserem Gesundheitssystem zuständig: die medizinische Primärversorgung der Bevölkerung.

Als Hausarzt bist du die erste Anlaufstelle für deine Patienten bei allen medizinischen Fragen und Problemen. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, denn du musst Symptome richtig einschätzen und über die ersten Behandlungsschritte entscheiden. Außerdem übernimmst du die gesundheitliche Grundversorgung und Beratung. Wer sich einen Beruf mit Perspektive, Abwechslung und Flexibilität wünscht, ist als Hausärztin oder Hausarzt genau richtig.

Berufbild Hausarzt

Vielfalt trifft Individualität

Vertrauensvoll versorgen

Als Hausarzt bist du die erste Anlaufstelle für deine Patienten, schätzt Symptome ein und entscheidest über die ersten Behandlungsschritte.  Dazu brauchst du ein breites medizinisches Wissen auf dem aktuellsten Stand.

Menschen im Fokus

Als Hausarzt behandelst du deine Patienten ganzheitlich unter Berücksichtigung ihres sozialen Lebensumfelds und ihrer Krankheitsgeschichte. Oft betreust du ganze Familien oder sogar Generationen. 

Vielseitig und nah

Dein Patientenspektrum ist breit und die Beratungsanlässe und Krankheitsbilder, die dir in der Sprechstunde begegnen, vielseitig. Die Nähe zum Patienten ist in der Allgemeinmedizin so hoch, wie in keinem anderen Fachgebiet.

Work-Life-Integration

Die Arbeit in der Hausarztpraxis ist flexibel und selbstbestimmt. Deine Arbeitszeiten legst du selbst fest. Die Zahl der Wochenenddienste ist durch die Notdienstregelung in Baden-Württemberg sehr gering. Dadurch ist es viel einfacher Freizeit, Beruf und Familienplanung zu vereinbaren.

Arzt und Unternehmer

In Deutschland gibt es einen großen Bedarf an Hausärzten. Wer sich dazu entscheidet, seine eigene Praxis zu eröffnen, ist sein eigener Chef. Du entscheidest, wie ihr eure Praxis managet und eure Patienten behandelt oder wie viel ihr arbeitet und wie viel Gewinn ihr erwirtschaftet. In Deutschland gibt es einen großen Bedarf an Hausärzten.

Individuelle Karrierewege

In einer Hausarztpraxis zu arbeiten bedeutet nicht, dass du dich selbstständig machen musst. Viele Berufseinsteiger arbeiten als angestellte Ärzte in einer Hausarztpraxis und beziehen ein festes Gehalt. Teamplayer können sich zusammen mit Kollegen niederlassen oder selbst Ärzte in ihrer Praxis anstellen.

Hausarzt werden?

Bei der Wahl der Facharztrichtung ist es wichtig, dass du ein Gebiet wählst, das zu dir und deinen Vorstellungen vom Leben und Arbeiten passt. Wenn dich die Arbeit in einer Praxis begeistert, du Wert auf eine persönliche Arzt-Patienten-Beziehung legst und dir ein breites medizinisches Spektrum wichtig ist, ist die Allgemeinmedizin die ideale Lösung.

Hausarzt werden

Mehr zum Thema

Verdienstkalkulator

Was ein Hausarzt in Baden-Württemberg verdient

Hausarzt A-Z

Wichtige Begriffe einfach erklärt