11. März 2021

Stuttgarter Zeitung: Hausärzte gehen an den Start

iStock/scyther5

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern peilen den Start von Corona-Impfungen in den Hausarztpraxen spätestens für Mitte April an. Swantje Middeldorff, Sprecherin der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) weist darauf hin, dass es noch ungewiss sei, wann sich Versicherte beim Hausarzt zum Impfen anmelden könnten. Thomas Heyer, Vorstandsmitglied im Hausärzteverband Baden-Württemberg, fügt hinzu, dass einige Praxen bereits Listen mit Impfberechtigten aus Ihrem Patientenkreis anlegen. Zudem schätzt er, dass eine Impfung in einer Hausarztpraxis mindestens 20 Minuten in Anspruch nehmen wird.

Zum Bericht der Stuttgarter Zeitung

 

Zurück Alle News