29. März 2022

Neuerungen in den HZV-Verträgen (Q2/22)

In diesem HZV-Express Q2/22 finden Sie alle wichtigen HZV-Vertragsänderungen für die Abrechnung des laufenden Quartals und für das nächste Quartal. 
 

Neuerungen zum 01.04.2022

 

HZV-Vertrag mit den Ersatzkassen, inklusive TK

Änderung/Neuerung Inhalt Vergütung

Module zur Früherkennung der Begleit - und Folgeerkrankungen von Diabetes oder Hypertonie

RundschreibenHonoraranlage EK

Die bekannten Module sind nun auch für Patienten der DAK, KKH und HEK und damit für alle Versicherte der Ersatzkassen abrechenbar

15 €, bitte Abrechnungsbedingungen beachten

56611 56612 56613 56614 56615 56616 56617 56618

Neuaufnahme des Früherkennungsmodul Diabetesleber

RundschreibenHonoraranlage TKHonoraranlage EK

Ergänzend zu den bereits vorhandenen Modulen zur Früherkennung von diabetes- oder hypertoniebedingten Begleit- und Folgeerkrankungen gibt es ein neues Früherkennungsmodul zur Diagnose und Nachsorge der diabetesassoziierten Lebererkrankung. Dieses Modul ist bei Versicherten der DAK, HEK und TK abrechenbar

EK 15 €, TK 20 €, bitte Abrechnungbedingungen beachten

56609 56610

 

Dokumentations-/ und Abrechnungsziffer  automatischer Zuschlag

 

Neuerungen zum 01.01.2022

 

HZV-Vertrag mit der LKK

Änderung/Neuerung Inhalt Vergütung

P2a

RundschreibenHonoraranlage

Honorarerhöhung der kontaktabhängigen Pauschale für Versicherte mit dem Status „Mitglied/Familien-versichert“ P2a

40 €

0000

P3

RundschreibenHonoraranlage

Honorarerhöhung des Zuschlags für chronisch kranke Patienten P3

30 €

0003

Vertreterpauschale

RundschreibenHonoraranlage

Honorarerhöhung der Vertreterpauschale

40 €

0004

Zielauftragspauschale

RundschreibenHonoraranlage

Honorarerhöhung der Zielauftragspauschale

17,50 €

0005

Dokumentations-/ und Abrechnungsziffer  automatischer Zuschlag

 

Zurück Alle HZV-Express

Ähnliche Beiträge