Pressemitteilungen

PRESSEKONTAKT

Manfred King 
Leiter Öffentlichkeitsarbeit 

0711 21747-500

Manfred.King@hausaerzteverband.de

 

Pressemitteilung zum Hausärztetag 2017 "Hausarzt 21"

Hausarzt 21 - Zukunftsideen zur hausärztlichen Versorgung! Arzt statt Bahnhof: Hausärzteverband Baden-Württemberg diskutiert Zukunft der hausärztlichen Versorgung

Mehr Informationen

LAND ARZT LEBEN LIEBEN Premiere

vom 21. bis 23. Oktober feiert LAND ARZT LEBEN LIEBEN Premiere – eine neue Veranstaltungsreihe der Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, seiner Akademie Ländlicher Raum und den drei kommunalen Landesverbänden Gemeindetag, Städtetag und Landkreistag Baden-Württemberg. Ziel des Projektes ist es, Medizinstudierenden und jungen Ärzten in Weiterbildung zu zeigen, welche Möglichkeiten ihnen das Leben und Arbeiten als Hausarzt in ländlichen Regionen eröffnet. Erste Station ist der Landkreis Freudenstadt. Alle Informationen zu LAND ARZT LEBEN LIEBEN finden Sie auf unserer Website: http://www.land-arzt-leben-lieben.de

Mehr Informationen

Hausbesuche leichter gemacht - das 500. VERAHmobil ist gestartet

Stuttgart, 04.08.2016 – Das VERAHmobil ist ein voller Erfolg. Heute wurde im Freiburger Autohaus Gehlert bereits das 500. VERAHmobil in Baden-Württemberg ausgeliefert. Der innovative Service kann von allen Hausärzten genutzt werden, die am AOK-Hausarztvertrag teilnehmen und eine Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis (VERAH) einsetzen. Sie führen häufig Hausbesuche bei chronisch kranken Patienten durch und entlasten den Hausarzt so wirkungsvoll.

Mehr Informationen

Der neue Internetauftritt des Hausärzteverbands Baden-Württemberg ist online!

Genauso informativ, aber viel übersichtlicher: Der neue Internetauftritt des Hausärzteverbands Baden-Württemberg ist online! Auf www.hausarzt-bw.de finden Hausärzte, medizinisches Fachpersonal und Patienten ab sofort alle Verbandsservices und Informationen zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) in neuem Design.

Mehr Informationen

8-Jahres Bilanz zur Hausarztzentrierten Versorgung

Berlin, 15.06.2016 – Die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) verbessert die Versorgung der Patienten und steigert die Effizienz – auf diese Kurzformel lassen sich die Ergebnisse nach acht Jahren zusammenfassen. Forscher der Universitäten Frankfurt/Main und Heidelberg belegen für den bundesweit ersten HZV-Vertrag in Baden-Württemberg deutliche Vorteile im Vergleich zur herkömmlichen Regelversorgung. Erstmalig zeigt sich, dass Diabetikern durch die intensivere HZV-Betreuung in drei Jahren über 1.700 schwerwiegende Komplikationen wie Amputationen, Erblindungen oder Schlaganfälle erspart bleiben. Pro Jahr ergibt sich eine Reduktion unnötiger Krankenhauseinweisungen bei Herzpatienten von 3.900 Fällen. Die bessere Versorgung wird dabei auf effizienterem Niveau erreicht: 2015 lagen die Investitionen der AOK Baden-Württemberg in den Hausarztvertrag und die damit verknüpften Facharztverträge bei 530 Millionen Euro – 35 Millionen Euro weniger als in der Regelversorgung angefallen wären.

Mehr Informationen