25. November 2021

Impfaktionstag der Hausarztpraxen am 27. November 2021

Der Hausärzteverband Baden-Württemberg hat seine rund 4.000 Mitglieder zur Beteiligung an einem Impfaktionstag aufgerufen, um den täglichen Praxisalltag zu entlasten und um das Impftempo voranzutreiben.
„Die Hausärztinnen und Hausärzte stehen mit ihren Teams seit Monaten an vorderster Front in der Bekämpfung der Pandemie. Wir wissen, dass die Praxen im Moment sehr belastet sind und zahlreiche Praxen trotzdem zusätzliche Impfangebote organisieren. Die vielfältigen Impfangebote machen erneut deutlich, dass das Rückgrat unserer Versorgung die Hausarztpraxisteams sind. Unser besonderer Dank gilt allen Praxen und Teams in dieser anspruchsvollen Zeit“, betont Dr. Berthold Dietsche, Vorsitzender des Hausärzteverbands Baden-Württemberg.

Zahlreiche Praxen werden sich am Impfaktionstag beteiligen. Viele Praxen bieten bereits jetzt zusätzliche Angebote an und es werden noch einige lokale Impfaktionen folgen. Eine Übersicht der teilnehmenden Praxen finden Sie auf www.dranbleiben-bw.de.

 

Über den Hausärzteverband Baden-Württemberg

Der Hausärzteverband Baden-Württemberg ist einer von 17 Landesverbänden des Deutschen Hausärzteverbands. Er vertritt die Interessen von über 4.000 Hausärztinnen und Hausärzten in Baden-Württemberg gegenüber der Ärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung, den Krankenkassen und den Landesministerien. Alle Aktivitäten des Hausärzteverbands Baden-Württemberg stehen auf der Website des Landesverbands (hausarzt-bw.de) bereit.

 

Pressekontakt

Manfred King, Pressesprecher | Telefon: 0172 20 103 90 | E-Mail: manfred.king@hausarzt-bw.de

 

Pressemitteilung als PDF

 

Zurück Alle Pressemitteilungen