22. Baden-Württembergischer Hausärztetag

15. und 16. März 2024
Image Description
Image Description
Image Description
Image Description
Image Description
Image Description

 

Motto Highlights Programm Berufspolitische Diskussion Festabend Industrieausstellung Weitere Infos

Unsere Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Nicola Buhlinger-Göpfarth und Dr. Susanne Bublitz stellen unser Motto "HÄPPI in die Zukunft" vor.

Das erwartet Sie

Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Angebot von Fortbildungen für das gesamte Praxisteam und weitere Veranstaltungen rund um die Hausarztmedizin. Darunter auch unser Highlight - die Berufspolitische Diskussion. Im Rahmen unseres Motto HÄPPI in die Zukunft!" sprechen wir mit unseren Gästen aus Politik, Gesellschaft und Gesundheitswesen über die Zukunft der ambulanten Primärversorgung, neue Konzepte für das ganze Praxisteam und über den Einsatz von künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen.

Veranstaltungsort

Wir freuen uns Sie 2024 im Mövenpick Hotel Stuttgart Airport begrüßen zu dürfen. 

Zur Anfahrtsbeschreibung

PROGRAMM HIGHLIGHTS

Entdecken Sie unsere Highlights

Image Description

Neues für die Hausarztpraxis


Ärzt:innen erhalten in unserer Fortbildung „Kleine Chirurgie für die Hausarztpraxis” praktische Tipps und wertvolle Tricks unter anderem rund um das Nähen oder Kleben von kleineren Wunden und über die Inzision und Punktion kleinerer Abszesse, Panaritien etc. Die kleine Chirurgie ist zudem auch abrechnungsrelevant in der HZV.

Im Rahmen von „Teledermatologie in der Hausarztmedizin” bespricht der Referent mit Ärzt:innen wichtige und häufig abzuklärende Diagnosen, wie z.B. Melanozytärer Nävus, Basalzellkarzinom und Seborrhoische Keratose und wie dort über Telemedizin ein fallbezogener Austausch zwischen Hausärzt:in und Dermatolog:in aussehen kann.

Image Description

Rund ums Klima


Praxisteams können in unserer Fortbildung „Klimaresiliente Versorgung erfahren, wie sie vulnerable Gruppen (Kleinkinder, ältere Patient:innen, Pflegebedürftige oder chronisch Kranke) erreichen, die von den Auswirkungen der Klimakrise, etwa durch anhaltende Hitze, besonders gefährdet sind.

In unserer Schulung „Klimawandel in Europa und vektorassoziierte Erkrankungen” stellen wir Ärzt:innen vektorassoziierte Erkrankungen (Dengue, West-Nil-Fieber, Rickettsiose und Leishmaniose), deren Verbreitung weltweit und in Europa sowie diagnostisches und therapeutische Vorgehen vor.

Image Description

Zukünftige Primärversorgung


Wir laden das ganze Praxisteam dazu ein im Rahmen unserer Schulung „Mit akademisierten nicht-ärztlichen Heilberufen erfolgreiche Primärversorgung gestalten” die Primärversorgung der Patient:innen unter Einbezug akademisierter nicht-ärztlicher Heilberufe, wie z. B. akademisierte VERAH® oder Physician Assistant, zu diskutieren.

In „Mit HÄPPI in die Zukunft - interaktiver Austausch zur Zukunft der ambulanten Primärversorgung” stellen wir unser eigens konzipiertes Versorgungsmodell vor, das einen wesentlichen Beitrag zur Zukunftssicherung der Primärversorgung leisten soll.
 

© iStock/skynesher

PTQZ-Nachholsession

Samstag, 16. März 2024, 09:30 bis 14:30 Uhr
 

  • PTQZ Quartal 1/23: Chronische Niereninsuffizienz (DMP Diabetes)

  • PTQZ Quartal 2/23: Thrombozytenaggregationshemmer (DMP KHK)

  • PTQZ Quartal 3/23: Asthma u. COPD unter besonderer Berücksichtigung von Nachhaltigkeit und Klimaeinflüssen (DMP Asthma/COPD)

  • PTQZ Quartal 4/23: Gastroenterologie und Hepatologie
     

Veranstaltungsort: Stuttgart
CME: 1 Punkt pro Thema
Preis: 300 € (Mitglieder), 400 € (Nicht-Mitglieder)
Referent: Dr. Carsten Köber

Anmeldung Q1 Anmeldung Q2 Anmeldung Q3 Anmeldung Q4

FORTBILDUNGEN, SEMINARE UND VERANSTALTUNGEN

Programm

Melden Sie sich jetzt für alle Veranstaltungen an. Klicken Sie auf die Veranstaltungstitel, um mehr zu erfahren.

Freitag, 15. März 2024

Samstag, 16. März 2024

ZUKUNFT GESTALTEN

Berufspolitische Diskussion

 

Freitag, 15. März 2024, 14:30 - 16:30 Uhr
Mövenpick Hotel Stuttgart Airport

Anmeldung

 

Zukunft der ambulanten Primärversorgung

Wir sprechen mit unseren Gästen über die Zukunft der ambulanten Primärversorgung, neue Konzepte für das ganze Praxisteam und über den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) im Gesundheitswesen. Nach der Eröffnung durch unsere Vorstandsvorsitzenden, Prof. Dr. Nicola Buhlinger-Göpfarth und Dr. Susanne Bublitz, folgt ein Grußwort von Manfred Lucha, Minister für Soziales, Gesundheit und Integration in Baden-Württemberg.

Mit einer Keynote wird Prof. Dr. David Matusiewicz zum Thema "Künstliche Intelligenz als vielfach ungenutzte Ressource in der Medizin" einleiten.
 

Start-up Elevator-Pitch „Digitale Helfer für das HÄPPI“

Freuen Sie sich auf einen spannenden Elevator-Pitch direkt im Anschluss an die Podiumsdiskussion. Mehrerer Start-ups haben nacheinander jeweils maximal 180 Sekunden Zeit, das Publikum von ihrer digitalen Lösung mit Mehrwert für das HÄPPI zu überzeugen. Am Ende ermitteln Sie mit unserem Publikum den Sieger über eine digitale Abstimmung.
 

Freitag, 15. März 2024, 14:30 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort: 
Mövenpick Hotel Stuttgart Airport
CME: 2 Punkte
Preis: kostenfrei

Anmeldung

Moderation

Image Description

Jürgen Klöckner

Für das Handelsblatt berichtet er als Hauptstadtkorrespondent über Gesundheitspolitik, Künstliche Intelligenz.

 

Grußwort

Image Description

Manfred Lucha MdL

Minister für Soziales, Gesundheit und Integration
in Baden-Württemberg

Auf dem Podium

Image Description

Johannes Bauernfeind

Vorstandsvorsitzender
AOK Baden-Württemberg

Image Description

Dr. Susanne Bublitz

Vorstandsvorsitzende
Hausärzteverband Baden-Württemberg

Image Description

Prof. Dr. Nicola Buhlinger-Göpfarth

Vorstandsvorsitzende
Hausärzteverband Baden-Württemberg

 

Image Description

Prof. Dr. Attila Altiner

Ärztlicher Direktor Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung
Universitätsklinikum Heidelberg

Image Description

Petra Krebs MdL

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Soziales, Gesundheit und Pflege, GRÜNE

Image Description

Prof. Dr. David Matusiewicz

Dekan und Institutsdirektor an der FOM-Hochschule und geschäftsführender Gesellschafter der DXM Group


 

AUSTAUSCH IN ENTSPANNTER ATMOSPHÄRE

Weiteres Programm am Hausärztetag

Austauschen und Erfahrungen teilen

Zwischen unserer Podiumsdiskussion (Ende: 16:30 Uhr) und unserem Festabend (Beginn: 19:00 Uhr) können Sie sich bei Fingerfood und Getränken mit Kolleg:innen und anderen Gästen in Ruhe austauschen und neue Kontakte knüpfen.

Festabend

Wir laden Sie herzlich zu unserem Festabend am Freitag, 15. März 2024, ab 19 Uhr ein - bitte melden Sie sich einzeln online an. Die Selbstbeteiligung (Drei-Gänge-Buffet) beträgt für Ärzt:innen 60 € p. P. und für MFA sowie Studierende 25 € p. P.

Industrieausstellung

Wir freuen uns, dass sich 2024 wieder zahlreiche Aussteller bei der Industrieausstellung des Hausärztetags präsentieren und ihre individuellen Angebote für die Hausarztpraxis vorstellen werden.


 

Weitere Informationen

Auf dem Hausärztetag wird fotografiert. Die Fotos können zu Dokumentations- oder Werbezwecken in den verschiedenen Medien des Hausärzteverbands Baden-Württemberg verwendet und veröffentlicht werden.

Für die Teilnahme an unseren Fortbildungen und Seminaren benötigen wir Ihren Mitgliederausweis (Ärzt:innen) bzw. Ihren Fortbildungsausweis (Praxispersonal). Bitte bringen Sie den entsprechenden Ausweis zum Hausärztetag mit, vielen Dank.

Die Berufspolitische Diskussion findet am 15. März 2024 im Mövenpick Hotel Stuttgart Airport (Flughafenstraße 50, 70629 Stuttgart) statt. Die U-Bahn- und S-Bahn-Haltestelle „Flughafen/Messe“ ist mit der Stadtbahnlinie U6 sowie mit den S-Bahnen S2 und S3 erreichbar. Alle Tagungs- und Übernachtungsgäste erhalten in den Hoteltiefgaragen im "Mövenpick Hotel Stuttgart Messe" vergünstigte Konditionen. Dieses Hotel befindet sich gegenüber dem "Mövenpick Hotel Stuttgart Airport"

Anfahrtsskizze herunterladen