News

100. MFA-Qualitätszirkel gegründet

pm_qualitaetszirkel_mfa.pdf

Von "Sprechstundenhilfe" keine Spur: Die Medizinische Fachangstellte (MFA) übernimmt in der modernen Hausarztpraxis ein breites Spektrum an Aufgaben, die allgemeinmedizinisches Fachwissen und administrative Kenntnisse erfordern. In Herrenberg wurde im Mai 2017 der 100. MFA-Qualitätszirkel gegründet.

Eine Stärkung hat der Beruf vor allem durch die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) erfahren. Seit 2011 bietet der Hausärzteverband Baden-Württemberg deshalb ein umfangreiches Schulungsprogramm für MFAs an. "Die Fortbildungsstruktur für MFAs ist in Baden-Württemberg ist einzigartig und ermöglicht es uns, das Praxispersonal kontinuierlich weiterzubilden. Die Gründung des 100. Qualitätszirkels unterstreicht den Erfolg. Als Verband ist es uns wichtig, uns in allen Bereichen für eine qualitativ hochwertige Versorgung zu engagieren."

In Baden-Württemberg ist es in den vergangenen sechs Jahren gelungen, eine flächendeckende Weiterbildungsstruktur für MFAs zu etablieren, Bestandteil sind auch die sogenannten MFA-Qualitätszirkel. Hier treffen sich medizinische Fachangestellte aus einer Region regelmäßig und besprechen medizinische Themen und aktuelle Entwicklungen im Rahmen der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV). Die Referentinnen sind alle selbst in der Hausarztpraxis tätig. Um allen MFAs eine Teilnahme zu ermöglichen, hat der Hausärzteverband Baden-Württemberg im Frühjahr 2017 die Workshops um neue Online-Schulungsformate ergänzt.

Zurück