News

Absage des 18. Baden-Württembergischen Hausärztetags am 27./28.3.

09.03.2020

Auf Grund der aktuellen Lage mit Ausbreitung des Coronavirus hat sich der Vorstand des Hausärzteverbandes entschieden, die jährlich in Stuttgart stattfindende Großveranstaltung für Hausärzte und ihre Teams abzusagen. "Für unsere Entscheidung war die tatsächliche Gefährdungslage weniger ausschlaggebend, als die mögliche Teilnahme einer infizierten Person. Dies würde nach den geltenden Quarantänevorschriften im Ernstfall eine Schließung vieler Hausarztpraxen nach sich ziehen. Dieses Risiko wollen die Hausärzte im Bewusstsein der Verantwortung für ihre Patientenversorgung nicht eingehen" sagt Dr. Berthold Dietsche 1. Vorsitzender des Hausärzteverbandes Baden Württemberg. Es ist vorgesehen, die angebotenen Fortbildungsveranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Die Ärzteschaft wird über das weitere Vorgehen zeitgleich informiert.

Hausärzteverband Baden-Württemberg
Der Hausärzteverband Baden-Württemberg ist einer von 17 Landesverbänden des Deutschen Hausärzteverbands. Er vertritt die Interessen von rund 4.000 Hausärztinnen und Hausärzten in Baden- Württemberg gegenüber der Ärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung, den Krankenkassen und den Landesministerien. Alle Aktivitäten des Hausärzteverbandes Baden Württemberg stehen auf der Website des Landesverbands (www.hausarzt-bw.de) bereit.

Pressekontakt:

Manfred King
Pressesprecher
Kölner Straße 18 | 70376 Stuttgart
presse@hausarzt-bw.de
+49 711 21 747-500
 

> Pressemitteilung als PDF

Zurück