News

13. Baden-Württembergischer Hausärztetag

Diese Pressemitteilung als PDF

Unter dem Motto „Hausarzt der Zukunft“ findet am 06. und 07. März 2015 in Stuttgart der 13. Hausärztetag des Hausärzteverbands Baden-Württemberg statt. Im Rahmen verschiedener Workshops und einer gesundheitspolitischen Diskussion wird das Berufsbild Hausarzt zwei Tage lang ganz genau unter die Lupe genommen und alle Fragen zu Berufsaussichten, Arbeitsmodellen, Praxisführung und Niederlassung im Südwesten beantwortet. Aber nicht nur angehende Mediziner sondern auch alle niedergelassenen Allgemeinärzte kommen auf dem Hausärztetag wie gewohnt auf ihre Kosten.

Der Hausärzteverband Baden Württemberg setzt sich schon seit 2012 intensiv mit dem Thema Nachwuchsförderung auseinander und hat aus diesem Grund die Initiative "Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg" (www.perspektive-hausarzt-bw.de) ins Leben gerufen. Die Erfolge des Projekts sprechen für sich: "In den vergangenen eineinhalb Jahren haben 25 potentielle Nachfolger über die Praxisbörse der Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg Kontakt zu 17 Praxen hier im Südwesten gefunden. Wir können zwar keinen neuen Hausärzte herbeizaubern, aber wir können niedergelassene Ärzte und Nachwuchsmediziner zusammenbringen“, sagt Dr. Berthold Dietsche, Vorsitzender des Hausärzteverbands Baden-Württemberg. Die guten Erfahrungen mit der Initiative sind Anlass, die Diskussion mit Medizinstudierenden, Ärzten in Weiterbildung, Nachwuchsmedizinern und niedergelassenen Hausärzten 2015 erneut anzustoßen. "Der Hausärztemangel kann nur dann wirksam bekämpft werden, wenn Politik und Berufsverbände die Wünsche und Ziele der zukünftigen Hausärztinnen und Hausärzte auch kennen. Dazu soll unser Hausärztetag einen Beitrag leisten", erklärt Dr. Frank-Dieter Braun, zweiter Vorsitzender des Hausärzteverbands BW. 

Der 13. Baden-Württembergische Hausärztetag öffnet am 06. März um 09:00 Uhr seine Pforten und startet mit verschiedenen Seminaren zu vertragsrelevanten Themen. Am Samstag findet ab 10:00 Uhr die gesundheitspolitische Diskussion zum Thema „Hausarzt der Zukunft – Perspektiven für ländliche Regionen“ mit Prof. Dr. Ferdinand M. Gerlach, Goethe Universität Frankfurt und Vorsitzendender des Sachverständigenrates sowie Dr. Alexis von Komorowski, Landkreistag Baden Württemberg statt. Um am Hausärztetag teilzunehmen, ist eine Anmeldung erforderlich. Das Programm und das Anmeldeformular stehen auf der Website des Landesverbands (www.hausarzt-bw.de) zum Download bereit.

Hausärzteverband Baden-Württemberg

Der Hausärzteverband Baden-Württemberg ist einer von 17 Landesverbänden des Deutschen Hausärzteverbands. Er vertritt die Interessen von rund 4.000 Hausärztinnen und Hausärzten in BadenWürttemberg gegenüber der Ärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung, den Krankenkassen und den Landesministerien.

Ansprechpartner

Manfred King
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Deutscher Hausärzteverband – Landesverband Baden-Württemberg
Kölner Straße 18
0376 Stuttgart
0711-21747535
manfred.king@hausaerzteverband.de

 

Zurück