News

Infektionskrankheiten – Informationsmaterial für Humanmediziner mitgestalten

Forschungsprojekte des „Nationalen Forschungsnetzes zoonotische Infektionskrankheiten“, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert werden, sollen dazu beitragen, Sie in Ihrer täglichen Arbeit mit Infektionskrankheiten zu unterstützen. Mit einer bundesweiten Umfrage soll herausgefunden werden, welche Informationen über eine ausgewählte Infektionskrankheit von den unterschiedlichen Berufsgruppen jeweils benötigt werden. In einem zweiten Schritt soll zudem mit Workshops erarbeitet werden, auf welche Art und Weise die notwendigen Informationen am besten an die Zielgruppen gelangen können.

Dafür wird Ihre Hilfe benötigt!

Sie sind als Hausärztin oder Hausarzt tätig?

Dann bitten wir Sie an der Umfrage teilzunehmen, indem Sie dem Link folgen:

Hier geht’s zur Umfrage

Die Beantwortung der folgenden Fragen wird 5-8 Minuten dauern und findet anonym statt.

Sie haben bis zum 15.02.2019 Zeit an der Umfrage teilzunehmen.

Durch Ihre Erfahrung im Umgang mit Infektionskrankheiten, können wir nutzerfreundliches Informationsmaterial für Sie entwickeln und den "One-Health"-Ansatz gemeinsam umsetzen.

Sie haben Interesse an weiteren Informationen zum Projekt oder an den oben erwähnten Workshops?

Dann nehmen Sie Kontakt zu den Initiatoren unter der unten angegebenen Adresse auf! Bei Fragen stehen Ihnen diese gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und alles Gute!

 

Fenja Winter
(Tierärztin)
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung
WHO Collaborating Centre for Research and Training for Health at the Human-Animal-Environment Interface
Bünteweg 2
30559 Hannover

Tel.: +49 511 953-7953
Fax: +49 511 953-7974

fenja.winter@tiho-hannover.de

www.tiho-hannover.de

Zurück