19. März 2021

19. Baden-Württembergische Hausärztetag am 19. und 20. März 2021

„Stadt. Land. Hausarzt. Alles im Fluss“ - der 19. Baden-Württembergische Hausärztetag findet digital statt.

Der Hausärzteverband Baden-Württemberg hat seine rund 4000 Mitglieder zu einem digitalen Hausärztetag eingeladen. Am 19. und 20. März 2021 wird neben den zahlreichen Onlinefortbildungen auch ein digitaler Austausch zum diesjährigen Motto „Stadt. Land. Hausarzt. Alles im Fluss“ stattfinden. Unter der übergeordneten Fragestellung, wie Hausarztpraxen auf Veränderungen nicht nur reagieren, sondern diese auch für sich und ihre Patienten nutzen können, findet in diesem Jahr erstmalig eine politische Online-Sprechstunde für Hausärzte statt, in der 20 Hausärztinnen und Hausärzte mit Bundesärztekammerpräsident Dr. Klaus Reinhardt ins Gespräch kommen können. Ergänzt wird der Fachdiskurs durch Videobotschaften von Experten aus dem Gesundheitswesen.

Es wird diskutiert, wie der politische Rahmen aussehen muss, um eine qualitativ hochwertige hausärztliche Versorgung langfristig zu sichern. Hierzu hat der Hausärzteverband vor der Landtagswahl 10 Forderungen formuliert, in denen die Leistungsfähigkeit der hausärztlichen Versorgung betont wird. In diesem Kontext wird auf dem Hausärztetag auch die Einbindung der Hausärzte in die Corona-Schutzimpfung ein Thema sein. „Die Hausärzte sind sich ihrer großen Verantwortung gegenüber den Patienten bewusst und die Hausarztpraxis muss erste Anlaufstelle bei allen gesundheitlichen Belangen der Patienten sein und bleiben. Das haben wir bisher in der Flüchtlings- und in der Corona Krise unter Beweis gestellt, und wir sind auch gut gerüstet für die anstehende Impfwelle“, betont Dr. Berthold Dietsche, Vorsitzender des Hausärzteverbands Baden-Württemberg. „Wir bieten den Hausärzten ein aktuelles und interessantes Programm und freuen uns über eine zahlreiche Beteiligung in der Ärzteschaft“.

Das Fortbildungsangebot des Hausärzteverbands wurden im letzten Jahr auf Onlineformate umgestellt und Dr. Frank-Dieter Braun, 2. Vorsitzender des Landesverbandes stellt fest, „dass die zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen alle sehr gut besucht sind und von der Ärzteschaft sehr gut angenommen wird.“ Das belegt auch, wie die Pandemie die notwendige Digitalisierung beschleunigt.

Über den Hausärzteverband Baden-Württemberg
Der Hausärzteverband Baden-Württemberg ist einer von 17 Landesverbänden des Deutschen Hausärzteverbands. Er vertritt die Interessen von über 4.000 Hausärztinnen und Hausärzten in Baden-Württemberg gegenüber der Ärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung, den Krankenkassen und den Landesministerien. Alle Aktivitäten des Hausärzteverband Baden-Württemberg stehen auf der Website des Landesverbands (www.hausarzt-bw.de) bereit.

 

Kontakt:

Manfred King
Pressesprecher
Hausärzteverband Baden Württemberg e.V.
Kölner Straße 18
70736 Stuttgart

Telefon -  +49(0)711- 21 747 533
Fax - +49(0)711- 21747 599
Mobil - +49(0) 172-2010390

Manfred.King@hausarzt-bw.de
www.hausarzt-bw.de
www.perspektive-hausarzt-bw.de

 

> Pressemitteilung als pdf

 

Zurück Alle Pressemitteilungen