Aktuelles

Landtag befasst sich mit der hausärztlichen Versorgung

Kurz vor den Osterfeiertagen hat sich der Landtag von Baden-Württemberg mit der hausärztlichen Versorgung auseinandergesetzt.

So wurde ein Antrag der gesundheitspolitischen Sprecherin der Grünen, Petra Krebs, zur geriatrischen medizinischen Versorgung im ambulanten Setting mit einer Stellungnahme beantwortet. Des Weiteren wurde eine kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Erik Schweickert (FDP/DVP) zur Ärzteversorgung im Enzkreis beantwortet.

In beiden Antworten legte das Ministerium für Soziales und Integration den Fokus auf die Hausarztmedizin in Baden-Württemberg.

"ZEIT für neue Ärzte": Vorstand des Hausärzteverbands spricht den hausärztlichen Nachwuchs an

Die von der ZEIT initiierte Veranstaltungsreihe "ZEIT für neue Ärzte" richtet sich als Karriere-Tag an junge Medizinerinnen und Mediziner. Sie können dort mit Ärztinnen und Ärzten ins Gespräch kommen und verschiedene Workshops besuchen. 

Da Nachwuchsarbeit ein zentrales Thema des Hausärzteverbands ist, nehmen unsere Vorstandsmitglieder Marianne Difflipp-Eppele und Dr. Johannes Fechner, stellvertretender Vorstand der KV BW, als Referenten an Workshops teil. 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am 25. Mai 2019 von 10:30h-17:00h in der SRH Hochschule Heidelberg statt. Eine Anmeldung ist bis zum 11. Mai möglich.

Leichenschau soll attraktiver werden

Nach langem hin und her soll die Leichenschau nun endlich adäquater vergütet werden. Mit dem Referentenentwurf zur „Fünften Verordnung zur Änderung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)“ schlägt das Bundesgesundheitsministerium vor: „Die im Gebührenverzeichnis der GOÄ enthaltenen Gebührenpositionen und das damit festgelegte Honorar für die Todesfeststellung sind differenzierter auszugestalten und dem für eine sorgfältige Durchführung der Leistung erforderlichen ärztlichen Zeitaufwand entsprechend zu vergüten."

Dem Referentenentwurf folgend, könnten Ärztinnen und Ärzte zukünftig für eine eingehende Leichenschau mit einer Dauer von mindestens 45 Minuten rund 166 Euro abrechnen. 

Schnellzugriff

Interessensbekundung zur Teilnahme an elektronischer Arztvernetzung innerhalb des HZV-Vertrages mit der AOK BW

Weitere Informationen zur elektronischen Arztvernetzung und zur Abgabe einer Interessensbekundung finden Sie hier.
 

Weitere Informationen 
 

FAQ - Arztvernetzung

MFA-Fortbildungen 

Sie haben Fragen zu den HZV-Verträgen oder möchten sich einfach nur darüber informieren? Speziell für MFAs bieten wir regelmäßig Fortbildungen rund um die HZV an! Alles weitere finden Sie in unserem MFA-Fortbildungsbereich.

 


 

MFA-Fortbildungen

Hausärztliche Fortbildungen

Informationen zu Fortbildungen, hausärztlichen Stammtischen, Qualitätszirkeln und weiteren Veranstaltungen finden Sie hier.

Zu unseren "hausärztlichen Stammtischen" können Sie sich ab sofort auch ONLINE anmelden!

Hausärztliche Fortbildungen

Arztportal

Sie möchten einen Überblick Ihrer besuchten Veranstaltungen sehen? Gehen Sie hierzu bitte ins Arztportal und melden Sie sich an
 

Arztportal